Tut das denn Not

Ich bin vor Zeiten in den zweifelhaften Genuß gekommen, ein paar Minuten des ersten Harry Potter Films zu sehen – wie auch immer der heißen mag.
Nach nichteinmal zehn Minuten begann ich zu quängeln und zu betteln, man möge die CD verbrennen oder zumindest aus dem Gerät entfernen um auf dem Bildschim Platz für was „Vernüftiges” zu schaffen. Mein Glück, daß ich nicht auf taube Ohren stieß.
Aus diesem Grund würde ich schon mal gern einen Blick auf den Film werfen.
Ich würde nie soweit gehen und ihn mir im Kino anschauen wollen, aber es wäre schon spannend zu sehen, ob der ebenso scheiße ist. Auch der wird irgendwann im DVD Verleih landen.

Ich kann ja nur froh sein, daß S. nur die Bücher liest, sich aber nie die Filme ansehen würde. Vermutlich wäre ich der Kandaidat Nr. 1, sie ins Kino zu begleiten. Als Vergeltung für all das, was ich ihr rein kinotechnisch in der Vergagnenheit schon angetan habe.

Ja, auch nagative Reize können zum Teil eine große Verlockung darstellen.
Und so werde ich jetzt erstmal eine Runde Kochen gehen.