Neugiertool

Wie das freitagsabends im Hause Kniebes jr.II so ist, ich habe keine Lust meinen Hintern rauszubewegen und bin vor der Woche erschlagen und habe auch nichts Besseres zu tun als an – natürlich privaten – Internetseiten zu schrauben oder kleine Dingelchens zu schreiben. Diesmal ein Neugiertool.

Es gibt ein Live-Demo und natürlich den Sourcecode.

Zum Einsatz kommt adodb. Benötigt wird eine (MySQL) Tabelle, deren Struktur wie auch eine Funktion zum Befüttern der Tabelle findet man im Sourcecode.

Die kleinen [f] sind zum Filtern.
Vor dem Hochladen muß man lediglich den Zugang zur Datenbank anpassen (Zeile 44) und eine PIN vergeben (Zeile 46). Die PIN ist notwendig zur Anmeldung. Erst dann werden IP Adressen und Hostnames (inkl. Filtermöglichkeit) in der Liste angezeigt. Man möchte doch den Datenschutz wahren, wenn man das Log offen und somit für jedermann einsehbar läßt.

Im Array $ea (Zeilen 69ff.) kann man bei Bedarf noch weitere UserAgents nachtragen, die man im Log nicht sehen möchte.

Ja, ich weiß, das Code sieht momentan noch kunterbunt aus, aber ist ja auch mitten in der Nacht. Wenn ich die Tage noch Lust habe, mach ich den Code schön. Vielleicht.