gemogelte Verkaufszahlen?

Na, das klingt ja interesant.
Die RIAA nörgelt seit geraumer Zeit über rückgängige Verkäuft, aber in Wirklicklichkeit sieht es wohl so aus, daß lediglich die Auslieferungen zurückgegangen sind, aber die eingetlichen Umsätze – also verkaufte CDs – gestiegen sind.
Wenn also Verkaufe steigen und ausgelieferter und verkaufte Artikel in einem gesünderen Verhältnis stehen, riecht das doch eher nach Gewinn?

Quellen: arstechnikcaGolem