Die freitäglichen Fünf

  1. Are you superstitious?
    Ahh, ich erinnere mich. Heute ist Freitag, der 13.
    Ich bin aber auch nicht im Ansatz abergläubisch.
    Aber steht damit das Bloggertreffen diesen Abend unter einem schlechten Stern Datum?
  2. What extremes have you heard of someone going to in the name of superstition?
    Ich habe kürzlich jemanden Beobachtet, der es offenkundig vermieden hat unter einer Leiter herzugehen.
  3. Believer or not, what's your favorite superstition?
    Die amerikanische Unsitte mit dem 13. Stockwerk in Häusern ist schon grotesk.
    Ich mag schwarze Katzen, vom rein ästetischen Standpunkt. Gegessen hab ich noch keine …
  4. Do you believe in luck? If yes, do you have a lucky number/article of clothing/ritual?
    Glück?! Naja, ich denke, daß mir das Universum ab und an einen reinwürgen will, aber das hat eher mit Unglück zu tun.
    Wie wir alle wissen hat die 42 eine gewisse Bedeutung in unserem Universum.
  5. Do you believe in astrology? Why or why not?
    Mangels schlüssiger Beweise, glaub ich nicht an Horoskops. Leider. Denn würde ich daran glauben, wäre mein Leben sehr viel einfach, ich könnte einfach alles auf die Sterne oder andere nicht greifbare Umstände schieben. Wenn mich die Sterne lenken, wären sie natürlich auch für meine „Fehltritte“ verantwortlich.

2 Gedanken zu “Die freitäglichen Fünf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.