Ximian Desktop 2

Joe Barr wirft einen ersten Blick auf den nächste Woche erscheinenden Ximian Desktop 2.
Ximian ist u.a. der kommerzielle Anbieter des Ximian Desktops. Die kommende Version wird auf GNOME 2.2 basieren, die seit Anfang Feb/03 verfügbar ist.

Meine letzten Erfahrungen mit Ximian beschränkten sich auf ein Runterladen, der Installation und der Feststellung: Hey, funktioniert!
Mangels meines Interesses an Desktoplösungen hab ich dann auch nicht weiter damit beschäftigt, aber da mein GNOME in die Monate gekommen ist (ich benutze z.Z. teilweise noch Pakete aus dem rc1 *g*) denke ich – wenn's nicht zu warm ist und ich nix Wichtigeres zu tun habe – drüber nach Ximian 2 mal wieder eine Chance zu geben.

Es ist nicht so, als ich mich gegen komplette Desktops auf meine Linuxrechner wirklich sträuben würde. Es ist nur so, daß ich die Notwendigkeit des Gebrauchs eines solchen noch nicht gefunden habe. Ich habe keine Tätigkeiten, wo Applikationen auf irgendeine Art und Weise ineinerandergreifen müssen, die den Gebrach diversester Komponenten rechtfertigen. Das einzige klassische GUI Feature, von ich ich Gebrauch mache, ist Drag & Drop. Und dafür braucht's keinen dedizierten Desktop. Bis auf XEmacs basieren alle benutzten Programme auf GTK+ womit D&D ermöglicht wird.