Geduld

Noch relativ früh im Studium hatte ich mal ernsthaft darüber nachgedacht eine Karriere an der Uni als Dozent anzustreben. Im Laufe des Erwachsenwerdens bin ich darüber dann Gott sei Dank hinweggekommen.

Viel mir gerade ein, als ich mich darüber geärgert habe, daß man manchen Menschen alles doppelt und dreifach erklären oder sagen muß. Nur damit es im Endeffekt dan doch nix bringt.
So ist auch meine Geduld irgendwelches Wissen zu vermitteln arg begrent, wohl keine gute Vorraussetzung für einen solchen Job.

9 Gedanken zu “Geduld

  1. hab ich erwähnt, daß ich bspw. zwischen ALs und Angestellten nicht auf Kollegentum stehe *g*

  2. Hm. Ich poste mal was aus meiner ICQ-History rein: —
    (.[^pzeikofa:is]+) (03:37:57): nick
    weissu was ich absolut nich versteh?
    sec (03:38:18): die politik?
    sec (03:38:35): österreichisch?
    sec (03:38:38): weiber?
    (.[^pzeikofa:is]+) (03:38:58): französisch…du kannst einem auch den besten witz versauen _g_
    sec (03:39:44): mach halt noch mal, dann tu ich einfach so, als wüsst ich nicht, worauf du raus willst.
    (.[^pzeikofa:is]+) (03:40:36): weisst du was ich nicht versteh?
    sec (03:41:12): hm. nö?
    (.[^pzeikofa:is]+) (03:42:14): französisch 😀
    sec (03:42:26): rofl den muss ich mir merken..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.