Montagsdöner …

… fällt zugunsten einer ferngesteurten Pizza am Abend aus.

OK, pMachine ist nicht gerade auf ein Einsatz verschiedener Layouts ausgerichtet. Aber mein Spieltrieb hat mir keine Ruhe gelassen, allerdigns habe ich vor dem den pMachine Templates Halt gemacht, da ich (noch) zu knauserig bin 45 USD für die Pro Version auszugeben, bleibt's bei einem TemplateSet für pMachine-Elemente. Lediglich dem Basislayout hab ich mich angenommen.
[style 1] – [style 3]
style 2 gibbet nicht, weil 2 eine gerade Zahl ist. *g*

Da wir gerade bei Weblogspielerein sind: Mein Kalenderarchiv ist zur Zeit eher nervig, 22 Monate als Kalender (Table) rendern eine Ewigkeit und brauchen ähnlich lang zum Laden.

Wie sind eingentlich die landläufigen Meinungen zum Thema Archiv?
Wie lest ihr am liebsten vergangene Einträge? Gibt's überhaupt jemanden der das macht?

6 Gedanken zu “Montagsdöner …

  1. hmmm… so’n Blätterdings hat die pMaschine auch, hab das aus irgend’nem Grund abgestellt, wenn ich mich nur erinnern könnte warum …
    muss da nochmal in mich gehen *g*

  2. Ich mag gern die Titel der Einträge anklicken – z.B. in einer Monatsübersicht.
    Deine Kalender sind natürlich stylish. Aber eigentlich reicht eine Suchen-Funktion.

  3. Ohne jetzt eine Diskussion über die “unabdinglichen” Feature eines Weblogs anzuzetteln ordne ich persönlich die Suche auch ziemlich weit oben ein. Da ich kaum bookmarke, benutze ich die aus dem Log recht häufig.

  4. Mehr braucht’s fast nicht.

    Ich lasse in den Einträgen mittlerweile zwei – drei Stichworte fallen, nach denen ich suchen würde, wenn ich den Link brauche. Klingt zwar hohl manchmal aber ähnelt meinem Verständnis von kommentierter Linkliste am meisten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.