Roibusch Zitronen Tee

Nachdem ich den bislang immer heiß getrunken habe – ich trinke Teean sich immer heiß, ist ja schließlich Tee – hab ich den vorhin mal für kalt zubereitet:
ssechs Teelöfel auf ein fünftel Liter aufgebrühtes Wasser, fünf Minuten zeiehen lassen und dann mit kaltem Wasser auffüllen bis 'n Liter voll ist.

Garnichtmal gewöhnungsbedürftig, an sich wie heiß nur in kalt, kann ich mich dran gewöhnen 😉