Tag der Browser

Der neu veröffentlichten Mozilla Roadmap ist zu entnehmen, daß man bei der zukünftigen Entwicklung von dem Konzept einer Internet Suite Abstand nehmen möchte, um die Komponenten als eingenständige Progamm zu behandeln.

Ich hab mir gerade die Version 7.10 vom Opera angeschaut:
Die Angelegenheit mit der Auto-Navigation halte ich eher für ein skurieles Feature, dessen praktischer Einsatz sich mir in den letzten Minunten noch nicht offenbart hat.

Ansonsten wird der Browser immer besser. Was mich persönlich am stärksten interssiert, ist natürlich die CSS Unterstützung, die kaum noch Wünsche offen läßt und der von Mickeysofts IE um Lichjahre vorraus ist.
Wenn dieses schäbbige Banner in der Lau-Version nicht wäre, würde es vermutlich mein Standardbrowser werden. Er ist schlichtweg schneller als Mozilla, was gerade auf eine PC mit einer Taktfrequenz unterhalb der 1Ghz Grenze stark spürbar ist.

Schön ist auch der überarbeitete Cookie-Manager, der sich nicht mehr vor dem von Mozilla verstecken muß. Man hat die Möglickeit individuell Cookieinstellugen je Site/Domain zu treffen. Gleiches gilt für den Passwortmanager. Leider hab ich keinen Menüpunkt für einen schnellen Zugang zu den Einstellungen gefunden, nur der umständliche Weg über die Preferrences.