diese Arroganz ….

Mittlerweile scheinen es einige mehr oder weniger prof. Seitenbetreiber wohl nicht mehr nötig zu haben eine Alternative zu ihrer Flashseite anzubieten.
Bspw. so gesehen bei etwas, das sich Bartenbach & Co. nennt. (Vorhin als Clienthost in meinem Accesslog entdeckt. Ja, es kommt vor, daß ich da mal durchschaue…) Dummerweise kann ich nicht sagen, wer oder was sich hinter diesem Unternehmen verbirgt, denn eher friert die Hölle zu, als daß ich meinem Mozilla mit Flash verunreinige.

Erfahrungsgemäß bekommt man auf solchen Seiten ohnehin nur belangloses Marketing-Wischiwaschi auf die Augen gedrückt;->

Medienkompetenz im Internet stellt man immernoch noch durch zugängliche Angebote unter Beweis. Nicht durch verschlossene Türen.
Mit Zugänglichkeit spiele ich nichteimal auf Barrierefreiheit an, sondern meine einfach nur Informationen allgemein verfügbar zu machen. Obwohl schrankenloses Design die Krönung der Verfügbarkeit darstellen sollte.

Und nein! Ich hab keine schlechte Laune, ich bin nur überarbeitet…