Spammer ohne Hirn und Verstand

Wahnsinn! Manchmal glaub ich Spammer haben z.T. nicht den geringsten Verstand. Im Spamfitlerordner befand sich doch gerade erstzunehemende SPAM.
Werbung für eine »Kampagne für meine Gesnudheit und mein Wohlbefinden« eines Etwas aus Bochum. Hat den Bochumer Teil des Brangenbuchs durchgestöbert und ist über meine Emailaddy gestolpter oder was? Aber Pahh… Nicht mit mir. In solchen Fällen mail ich ja freundlicherweise nur die Abuse-Adresse des beteiligten Hosters/ Providers an. In diesem Fall eindeutig im Header der Mail zu entnehmen. Ob das mit der Abuse Adresse was bringt, weiß ich nicht, aber es dreht zumindest meine Nerven runter; und ab und an bekommt man mal eine Reaktion in Richtung, »jaja, wir kümmern uns…\« 😉

Ich hab stark das Gefühl, daß sich solche Leute der Problematik SPAM nicht immer bewußt sind und haben vermutlich auch keine Ahnung, was sie für einen geschäftsschädigenden Unfug betreiben.
Aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, und wenn man sich des Inet als Möglichkeit der Verbreitung seiner Deinste bedient, dann bitte die eine oder andere Regel beachten.

Direkt zum Thema: die ASRG der IETF, noch recht frisch.