Director XM da

Da ich ja quasi gezwungenermaßen auch ab und an mit proprietären Produkten arbeiten muß, häuchle ich an dieser Stelle mal ein wenig Interesse: Director MX ist da. Aber mich interessiert nicht die Bohne was er kann oder nicht mehr kann. Nicht bevor mein Brötchengeber den kauft. Ich bin ja froh, daß ich mittlerweile einen halbwegs klaren Durchblick bei Version 8.5 habe. Ist ja nicht so, als ob das meine Berufung wäre oder ich Spaß daran hätte.
Warum? Sicherlich ist Director 'ne fette Authoring- und Präsentationssoftware, dessen Potential ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht ausnutzen kann, aber wenn was nicht auf dem System meiner Wahl (einer Wahl, die bereits vor Jahren entschieden war) einsetzbar ist, finde ich keinen Gefallen dran und schlimmer, selbst die Ergebnisse laufen dort nicht. Wie vernagelt kann eine Technologie sein.