schon wieder

Grmpf… Ist ja nicht so als ob ich heute besser nach Hause gekommen wäre. Im Bahnbereich spieldende Kinder haben eine Verzögerung von 30 Minuten verursacht. Und das Unternehemn mit den »pünktlichsten Verkerhsmitteln« wo gibt hat den Rest besorgt. Man ließ dann einfach mal dei verspätete Bahn ausfallen, um dann mti der nächsten planmäßigen weider einzusetzen. D.h. fünfundvierzig Minuten Wartenzeit!

Etwas verärgert muß ich regelmäßig, wenn ich aus dem Büro komme, feststellen, daß mein Monitor zu Hause etwas unscharf geworden ist im verglichen mit den beiden im Büro;(
Schätze das wird die nächste größere Investition werden. Naja, die Scheibe hat eh 'ne Macke…