Gamemaster führen ein einsames Leben

Storyteller, (Rollen)Spielleiter und Gamemaster führen ein einsames Leben. Da verbringt man Stunde um Stunde um gradniose Begegnungen vorzubereiten, ausgefeilte NSCs zu erschaffen nur um genau zu wissen, daß die Spieler den NSC bei der ersten besten Gelegenheit über die Klinge springen zu lassen oder, daß sie es auf jeden Fall schaffen, der Begegnung zu auszuweichen.
Es gibt niemanden, dem man die Geschichte erzählen kann, wie sie eingentlich laufen sollte. Wie gerne würde ich meinen gerade überarbietete NSC-Begegnungs-Beziehunggraphen online stellen, aber prompt würde einer der Spieler vorbeischauen und paff… die Chronik wäre geplatzt.
Da unsere Vampirechronik bzw. ihr Hintergrund sich über Äonen erstreckt, ist sie hinreichend komplex geraten und ab und an würd ich einfach mal gerne wisssen, ob's noch wirklich schlüssig ist oder überhaupt nachvollziebar ist…