Gestern bin ich dann nun endlich auch in den Genuß gekommen: Visuell äußerst beeindruckend, schuasspielerisch zum Teil naja. Szenen mit romantischem hintergrund sind wohl nicht Herrn Lukas Stärke;) Im Großen und Ganzen fehlte es ein wenig an Seele, viel zu glatt. Man hätte e.g. Obi Wan schon ein wenig mehr Entsetzen im Gesicht entstehen lassen können, als er am seidenen Faden über dem Ozean auf Kamino hang. Wenn man da an einen Luke Skywalker – an eine Art Wetterhahn hängend – denkt. OK ihm fehlte eine Hand, aber Obi Wan kam zu einfach auf die Rampe;)

Aber ich will nicht pedantisch sein, denn ich saß gebannt im Kino auf meinem Sessel. Und ich fürchte, das war nicht das einzige Mal, daß ich diesen Film im Kino gesehen habe. Es waren einfach zu viele fantastische Bilder und Szenen und Sätze, die nicht alle hängenbleiben konnten.

Moral und Ethik im Star Wars Universum
kritisch durchleuchtet;))