Gestern Pakt der Wölfe gesehen und als ziemlich gut empfunden. Die Programmvorschau des UNION beschreibt den Film als Mix aus Sleepy Hollow und Matrix. Irgendwo zu Recht, aber weder die Stimung von Sleepy Hollow noch die visuelle Umseztung von Matrix wurde zu penetrant nachgeahmt, so daß es nicht negativ ins Gewicht fiel. Vor dem Kinobesuch hatte ich die Befüchtung, es könne eine billige nachahmung von beiden sein, aber die Befürchtung wurde nicht bestätigt.
Ich schätze, jeder der in seinem Leben mal ein wenig WT gemacht hat, wird in Filmen bei den meisten Kampfszenen diesen „Naja, das war jetzt eher suboptimal“-Effekt haben. Hier war das vollkommen egal, da die Aufnahmen einfach nur gut waren und die Schwertkampfszenen waren schon ok.