T-DSL ist hier in Bo. mal wieder reine Glückssche, nach läppischen 178 Versuchen hat's ich dann doch mal geklappt.

Gerade in der Mayerschen bin ich mal wieder fündig geworden, hatte wirklich nicht vor mir ein Buch zu kaufen, aber beim Blender 2.0 Guide konnte ich dem Kaufdrang beim besten Willen nicht widerstehen. Ob es mir inhaltlich noch vieles Neues offenbaren wird, mag ich ein wenig bezweifeln, aber dafür ist es wunderschön illustriert, was schon allein den Preis von 50 Euro für die dt. Übersetzung rechtfertigt.Auf der Begleit-CD zum Buch findet man natürlich alle im Buch angefertigten
Szenen wie auch eine schön gemachte HTML Navigation durch die Tutorien, sowie
Blender 2.03 und 2.14 für sämtliche Platformen.

Nach wie vor benutze ich Blender ausschließlich unter Linux, da mit dort mit
XFree4 eine hervorrangende 3D-Performance auf meiner G450 geboten wird. Die
Windows 2000 Treiber sind ja leider immer noch nicht das Gelbe vom Ei.

OK, mittlerweile stürzt Blender unter Win2K zwar nicht mehr ab, aber von
Performance kann wirklich nicht die Rede sein. Und irgendwann hab ich dann das
Interesse verloren andauernd die gerade neu erschienen Treiber von MAtrox zu
installieren um zu bemerken, daß sich an der Implementierung des OpenGl
Befehlssatzen so gut wie garnicht getan hat;( ist ja auch nur Windows 😉

Abgesehen davon, sollte ich mir wirklich mal einen anderen Tag ausgucken, um
meine Einkäufe zu erledigen. Man ist in der Innenstadt quasi totgetreten worden,
so voll war's.