31. Dezember 2002 Schicht im Schacht

Bald ist's vorbei, dann heißt es wieder 'ne neue Jahreszahl merken. Viel Glück und Erfolg wünsch ich dabei…

Da ich mich ohnehin wie das Erbrochene in der Toilettenschüssel fühle, erspare ich mir den Besuch im 3-60. 50€ fand ich ohnehin recht üppig für 'en Sylvesterparty in einer Kneipe, wo ich schon so oft genug bin.
Bin ich dann doch wieder zu geizig für;)

Meine To-Do-Liste bis zum 8.1 :

  1. Photoshop starten
  2. Ein Dokument laden
  3. STRG+ALT+SHIFT+S drücken
  4. einige Slices auswählen
  5. auf Speichern klicken
  6. Dateitype: Nur Bilder auswählen
  7. Slices: Ausgewählte Slices auswählen
  8. und schon wieder aus Speichern klicken
  9. Phostoshop beenden
  10. sitecopy über die Cygwin Bash aufrufen (Icon im Startmenü)
  11. grenzenloses Abhängen

Ich hab keine Ahnung wie ich das in 8 Tagen schaffen soll…

30. Dezember 2002 Flash Studio pro

Vor einigen Tagen hab ich ja schon mal ein paar Worte über Flash Studio pro verloren.
In der Zwischenzeit habe ich dann auch die Ruhe gefunden mich durch die meisten der unterstützten fscommands zu wühlen. Wenn man mal davon absieht, daß die Ergebnisse (scr oder exe) allein für die Windowsplatform bestimmt sind, ist es ein nettes Werkzeug, um schnell und ohne viel Aufwand kleine Multiemediaapps zu basteln. Neben diversen Darstellungskommandos findet man Methoden zur

  • Einbindung einer Browserinstanz (IE)
  • Einbindung einer WMP-Instanz,
    also einfaches Abspielen von unterstützten Video-/ Audioformaten
  • Durchführung von Filesystem- und FTP-Aktionen
  • Abfrage einer Datenbank
    (leider nur einer lokale (Access-)Datenbank)
  • einfachen Erstellung von Kontext und PullDownMenüs in der Titelleiste

Leider kein kompletter Ersatz für Director (wär ja auch zu schön bei dem Preis) aber für viele Sachen, besonders wenn's wie so oft nur um Windows geht, schon ausreichend.

Bedienung ist für Volldeppen gemacht, kommt also jeder, der auch nur ein wenig Flash kennt mit klar. Im Actionscript an geeigneter Stelle fscommands einsetzen, als swf (uncompressed bei MX) speichern, im Flash Studio laden, ggf. ein paar Einstellungen treffen und Output File generieren, feddich.

29. Dezember 2002 PH 4.3.0, CLI, PHP-GTK

Seit ein paar Tage kann man PHP 4.3.0 bekommen, neben einigen sinnvollen Verbesserungen/ Erweiterungen:

This version finalizes the separate command line interface (CLI) that can be used for developing shell and desktop applications (with PHP-GTK).

Ich hab das Gefühl die meinen das erst?! Ich würd mir lieber den Schwanz abschneiden, bevor ich anstelle von Perl, AWK oder sed PHP als Scriptsprache für Shell oder Desktop benutzen würde. Nicht nur weil ich Perl so entsetzlich viel besser kennen würde als PHP, sondern aufgrund der Tatsache, daß GTK-Perl auch schick mit GNOME kann.
Leider läuft GTK-Perl noch nicht mit GTK+ 2.x. Die Ursache mag am anderen Signal Handling in GTK+ 2 liegen.

Nein, ich bin nicht betrunken und ich meine natürlich meinen Zopf;)

29. Dezember 2002 Black Leather

Da ich ansonsten nix Interessantes zu erzählen habe und auch keinen Bock habe meinen Hintern aus der Bude zu bewegen, ein neues Layout: Black Leather.

An sich hatte ich vor mit Heute die Zwei Türme anzusehen, aber es gießt in Strömen und ich hab einfach keine Lust durch den Regen zum Kino zu latschen. Vielleicht hört's bis zur Vorstellen um 20 Uhr ja noch auf, außerdem müßte ich dann allein rein;( Was auf jeden Fall noch besser wäre als das erbärmliche TV Programm, da bildet der heutige Tag keine Ausnahem zu den vergangen Wochen.

Wenn ich in Bezug auf Verdrahtung und Umstellen nicht so faul wäre, könnte ich den Genuß kommen Filme per DVD zu sehen (nicht daß ich welche hätte), aber das würde bedeuten ich müßte einiges Umstellen. Die Strecke zwischen Anlage, wo das DVD Ding gerade dran klebt, und TV-Ersatz ist einfach zu lang. Die Monster Cable der Interlink-Serie, die ich ausschließlich als Chinchkabel benutze, sind max. 2m lang, aus kostengründen haben meine sogar nur 1m.

Schätze, der DVD fristet in Bezug auf Filme das gleiche Dasein, wie der Videorekorder und der AC3-Decoder. Drei Kassetten hab ich so weit ich das gerade sehen kann…

28. Dezember 2002 ..

Auf dem Weg zum Dönermann ist mir aufgefallen, daß es für einen Samstag in der Innenstadt außergewöhnlich leer war. Was war? Ist das vom kleinbürgerlichen Siechtum gepeinigte Volk an Weihnachtskonsum erstickt?

27. Dezember 2002 f& ffff

Nach einigen Wochen mal wieder f&ffff

1. Was war dein Top Kinofilm 2002?
Naja, die zwei Türme hab ich ja noch nicht gesehen, aber die Gefährten hab ich dafür erst im Januar '02 gesehen, obwohl der ja aus dem Jahre 2001 ist.
Hmmm… Spider Man fand ich ziemlich gut, Pakt der Wölfe war auch nicht zu verachten. Aber Episode II war für mich wohl der Film des Jahres.

2. Was war dein Top Musikstück/deine Top CD 2002?
Frontline Assembly – Epitaph, allerdings schon im Jahre 2001 veröffentlicht.

3. Welches Weblog war dein persönliches Lieblingsweblog 2002?
Ach Göttchen, muß man auf sowas antworten!? Das gleiche wie immer: dogfood, obwohl ich kein Mac-User bin;)

4. Was hätte uns im Jahr 2002 erspart bleiben können?
Vieles;)

5. Was hat dir 2002 am Besten gefallen ?
Ich empfand das Jahr im Großen und Ganzen als recht angenehm, gerade weil es für mich ohne größere Zwischenfälle persönlicher Art über die Bühne… Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.