Ich
war eigentlich gerade nach Hause gekommen und wollte mir was zu essen machen, als ich das erste Mal in
den regulären Nachrichten davon hörte, daß ein Flugzeug mit einem Turm des WTC kollidiert ist. Mein erster Gedanke war an einen nicht nüchternen Piloten mit
einem kleinen Sportflugzeug, daß es sich dabei um ein wohl voll besetztes Passagierflugzeug handelte, habe ich
erst über's Fernsehen erfahren. Wo ich dann auch die Bilder vom Aufprall des zweiten Flugzeugs und den Einsturz
beider Türme mitansehen konnte/ mußte.
Unvorstellbar und vollkommen unwirklich.
Und ich fürchte, es wird keine Zeitkapsel geben, mit der man 7 Tage in die
Vergangeheit reisen kann. Nein, echte Realität!

Vorne steht natürlich die Tragödie mit all ihren Verlusten, aber ist es nicht mehr als ein Attentat von noch nie
dagewesenen Dimensionen, eine neue Ära des Terrorismus, ein Krieg ohne Grenzen. Bleibt zu beobachten welche
Veränderungen uns nächsten Tage bescheren werden.